AUSGEZEICHNET

SIE SIND

Unsere unabhängige Marktanalyse macht die Leuchttürme von heute ausfindig und verschafft ihnen die verdiente Aufmerksamkeit.

WOFÜR WIR STEHEN

AUSGEZEICHNET

SIE SIND

Unsere unabhängige Marktanalyse macht die Leuchttürme von heute ausfindig und verschafft ihnen die verdiente Aufmerksamkeit.

WOFÜR WIR STEHEN

Wir analysieren!

Wir beraten!

Wir zertifizieren!

Top Brand Corporate Health

Nach der Verifizierung der nominierten Dienstleister finden Sie hier zum Ende des Jahres die Top Brands Corporate Health 2020 – bleiben Sie gespannt!

Deutschlands beste Dienstleister im erweiterten betrieblichen Gesundheitsmanagement stehen fest!

Durch die stetig steigende Zahl an Dienstleistern auf dem erweiterten Corporate Health Markt wird es für Unternehmensentscheider immer schwieriger, den besten Anbieter für bestimmte Fragestellungen auszuwählen. Zur Lösung dieses Problems startet EuPD Research nach über einer Dekade Marktforschung die qualitätssichernde Auszeichnung „Top Brand – Corporate Health“.

Neben der Einführung des §20 V des Sozialgesetzbuches zur Qualitätssicherung der Angebote im betrieblichen Setting gemäß Präventionsleitfaden benötigen sowohl BGM-Verantwortliche mit wenig Erfahrung als auch BGM-Verantwortliche mit nachweisbarem strategischem Verständnis einen Überblick der darüber hinausgehenden Angebote und der dahinterstehenden Dienstleister. Denn die Unternehmenspraxis zeigt: Nur ein Bruchteil der implementierten Corporate Health-Maßnahmen, -Strategien und -Strukturen kann innerhalb des betrieblichen Settings durch §20-zertifizierte Lösungen abgedeckt werden und erfordert somit eine stetige Suche und den damit verbundenen Ressourcen-Einsatz zur Auswahl weiterer Corporate Health-Dienstleister für das firmeninterne Angebots- und Lösungsportfolio.

Wer wird befragt?

Im “Top Brand”-Prozess werden die Verantwortlichen der “besten 100 Arbeitgeber Deutschlands” mit auditierten Corporate Health-Systemen anonym nach den ihnen bekannten „Top of Mind“-Gesundheitsdienstleistern in den folgenden Modelldimensionen befragt:

  • Qualität der Leistung
  • Qualität der Mitarbeiter
  • Zuverlässigkeit
  • Angemessene Kostenstruktur
  • Weiterempfehlungswahrscheinlichkeit

Diese Unternehmensentscheider weisen langjährige Erfahrungen im Umgang mit Dienstleistern auf und greifen auf strategisches und bedarfsorientiertes Wissen innerhalb des internen Corporate Health Managements zurück. Aufgrund der vielzähligen Positiv- und Negativ-Erfahrungen mit Dienstleistern am Markt ermöglicht die Befragung dieser Zielgruppe eine an den Praxisbedürfnissen der Entscheider orientierte deutschlandweite Übersicht an qualitätsgesicherten Anbietern über den §20 hinaus.

Zusätzlich konnten die Mitglieder des Expertenbeirats, die über langjährige Expertise oder neueste wissenschaftliche Erkenntnisse verfügen, Gesundheitsdienstleister anhand der vorgegebenen Kriterien vorschlagen.

Wer wird in welchen Clustern bewertet?

Zur Qualitätssicherung wurde der Markt anhand des seit 2009 etablierten Corporate Health Evaluation Standards (Grundlage des Corporate Health Awards) in 25 Themencluster unterteilt und jeweils zwischen vier Anbieterkategorien differenziert.

  • Medizinische Check-Ups
  • Azubi Programme
  • Coaching
  • Gesundheits-/Nachhaltigkeitsbericht
  • Führung
  • Demographie
  • Recruiting
  • Strategisches Gesundheitsmanagement
  • 20 SGB V
  • Gesundheitskommunikation
  • BEM
  • Controlling
  • Talentmanagement
  • Ernährung
  • Corporate Fitness
  • Ergonomie
  • Suchtprävention
  • Sozialberatung
  • Psychische Gesundheit
  • Arbeitsmedizin
  • Arbeitssicherheit
  • Mitarbeiterbefragung
  • Corporate Benefits
  • EAP Lösungen
  • Corporate Challenges

EXPERTENBEIRAT

Prof. Dr . Bernhard Badura,
Vorsitz

Prof. Dr . Volker Nürnberg,
Vorsitz

Thomas Holm,
Techniker Krankenkasse

Frank Klingler,
IKK classic

Eva Berninger,
Siemens Betriebskrankenkasse

Uwe Dresel,
DAK Gesundheit

Dr. Mustapha Sayed,
BARMER

Oliver Walle,
BBGM

Prof. Dr. Mathias Bellinghausen
Gesellschaft für Prävention

DIE BESTEN 100 ARBEITGEBER MIT AUDITIERTEM CORPORATE HEALTH SYSTEM

AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
Aggerverband
Allianz SE
Bergader Privatkäserei GmbH
Bergische Universität Wuppertal
Berliner Wasserbetriebe
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Brose Fahrzeugteile GmbH
Bundesstadt Bonn
Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH
Collins Aerospace Heidelberg
CONDIO GmbH
CWW Paderborn
DAK-Gesundheit
DB Cargo AG
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Deutsche Kreditbank AG
Deutsche Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See
Deutsche Telekom AG
Diakonie ambulant – Oberes Murrtal
Diakonie in Südwestfalen
diva-e Digital Value
Excellence GmbH
Drägerwerk AG & Co. KGaA
DZ PRIVATBANK S.A.
Edeka Aktiengesellschaft
EDEKA Minden-Hannover Stiftung & Co. KG
Edwards Lifesciences Services GmbH
Emschergenossenschaft/Lippeverband
EnBW Energie Baden-Württemberg
enercity
Europa-Park GmbH & Co
Mack KG
Finanz Informatik
Firmengruppe Wehlage
Gelsenwasser
Gesundheit Nordhessen Holding AG
Gienanth Group GmbH
Gothaer Finanzholding AG
Gothaer Versicherungen
Hamburg Port Authority AöR
Hilti GmbH Industriegesellschaft für Befestigungstechnik
Hochschule Emden/Leer
Hugo Boss AG
ING DiBa AG
J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG
Kaufung GmbH Planen und Zelte
Krones AG
LANCOM Systems GmbH
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
Landeshauptstadt München
Landeshauptstadt Wiesbaden
Landratsamt Karlsruhe
Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
Lenze Operations GmbH

Magistrat der Stadt Wetzlar
Magna PT B.V. & Co. KG
MAN Truck & Bus SE, Standort München
MDK Baden-Württemberg
MEBO Sicherheit GmbH
Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern
Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft
NEL Neontechnik Elektroanlagen
New AG
Novartis Pharma GmbH
NÜRNBERGER Versicherung
OBI Gruppe
opta data Gruppe
Polizei Niedersachsen
Polsterei Königherz
Pöyry Deutschland GmbH
Rheinmetall Group
Rolls-Royce Oberursel
Rolls-Royce Power Systems AG
Rosenhagen GmbH
RWE AG
Santander Consumer Bank AG
SAP SE
Schaeffler Gruppe Deutschland
Schindler Deutschland AG & Co. KG
Schön Klinik (Gesamt mit allen 15 Standorten)
Segbers Bedachungen GmbH & Co. KG
Siemens Healthcare Diagnostic Products GmbH
SITECH Sitztechnik GmbH
Stadt Ingolstadt
Stadtwerke Bochum Gruppe
Stautenhof
STRABAG-Gruppe Deutschland
Stromnetz Berlin GmbH
SÜDWESTRUNDFUNK
TARGOBANK
Technische Hochschule Wildau
Technische Universität Kaiserslautern
Technische Universität München
Telefónica Deutschland
thyssenkrupp Materials Services GmbH
Universität Paderborn
Universität Paderborn SGM
Universität Stuttgart
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Verti Versicherung AG
Vetter Pharma
Vitus König GmbH & Co.KG
Volksbank Beckum-Lippstadt eG
Volksbank Ulm-Biberach
Vossloh Locomotives GmbH
weinor GmbH & Co. KG
Werner Gießler
Wüstenrot & Württembergische AG
Zollner Elektronik AG

Welche Rolle spielen die Dienstleister selbst?

Die am Ende des Qualifizierungsprozesses als Top Brand gerankten Dienstleister erhalten im Anschluss die Möglichkeit, Ihre Ergebnisse verifizieren zu lassen.

Hierzu erfolgt im Vorfeld die Rücksendung einer Selbsteinschätzung der Qualität des jeweiligen Dienstleisters sowie eine anschließende Online-Überprüfung der getätigten Angaben. Bei einer Gesamtbewertung von besser als 2,5 (Schulnotenskala)  sowie der Zustimmung des Expertenbeirats führt dieses Ergebnis nun zur Benennung als „Top Brand – Corporate Health 2021“.

Alle nominierten Dienstleister, die im Online-Verifizierungsbogen mindestens 50% der strukturellen Qualitätskriterien erfüllen, erhalten die Berechtigung zur Kurz-Auditierung der Selbstangaben via Online-Meeting. Im Audit werden die Selbstangaben der Dienstleister aus dem Verifizierungsfragebogen stichpunktartig überprüft.

Die Auszeichnung dient als schnelles Erkennungsmerkmal für potentielle Dienstleister im Corporate Health-Segment.

Somit erhalten Dienstleister mit hervorragender Servicequalität erstmals die Möglichkeit, diesen Status nach außen zu kommunizieren, sich von der Masse abzuheben und den Entscheidungsprozess ihrer potentiellen Kunden zur “richtigen” Dienstleisterauswahl erleichtern zu können.

DIE TOP BRANDS CORPORATE HEALTH 2021