ok

Wenn Sie diese Seite weiterhin verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, wie sie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben ist. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit verwalten, jedoch benötigt unsere Seite Cookies, um sachgemäß funktionieren zu können. Es kann vorkommen, dass Sie ohne Cookies nicht in der Lage sein werden, bestimmte Inhalte aufzurufen oder andere Funktionen zu nutzen.

Datenschutz

Aktuelles

Tesla und sonnen als „Mavericks“ der globalen Heimspeicherbranche

Das Wachstum des globalen Marktes für Heimspeicherlösungen ist ungebrochen und steht dennoch erst am Beginn eines langfristigen Wachstumspfades. In einer aktuellen Studie von EuPD Research werden erstmalig in einem ganzheitlichen, innovativen Ansatz die Top 20 Anbieter von Heimspeicherlösungen weltweit analysiert. Die Studie offenbart unterschiedliche gegenwärtige Positionierungen und Zukunftschancen der Akteure im globalen Heimspeichermarkt. Tesla und sonnen heben sich hier als „Mavericks“ vom Wettbewerb klar ab.

Bonn. Mit einem globalen Branchenumsatz von 1,3 Mrd. Euro und etwa 160.000 neu installierten Systemen war 2018 ein neues Rekordjahr für Anbieter von Heimspeicherlösungen wie die aktuelle Studie „Global Analysis of Leading Providers of Residential Energy Storage Systems 2019“ des Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmens EuPD Research eindrucksvoll aufzeigt. Der Anteil Deutschlands am weltweiten Marktvolumen wird in 2018 auf 28 Prozent geschätzt. Für die kommende Dekade bis 2030 zeichnet sich ein weiteres deutliches Marktwachstum ab. Den Prognosen von EuPD Research zufolge erreicht die Anzahl an weltweit neu installierten Heimspeichern in 2030 erstmals die Schwelle von 1 Million, so dass Ende 2030 eine kumulierte Anzahl von 8 Millionen Heimspeichern betrieben wird.

Das bisherige Marktwachstum wird von weltweit über 100 Unternehmen getragen, die Speicherlösungen lokal, national oder international anbieten. Hierbei stellen sich die Fragen, welche Anbieter heute am besten aufgestellt sind und welche Unternehmen die beste Positionierung zur Realisierung der zukünftigen Potentiale besitzen? Erstmalig hat EuPD Research in einem ganzheitlichen, innovativen Ansatz vom Speicherprodukt über angebotene Services bis hin zu Unternehmenskennziffern die globalen Top 20 Anbieter für Heimspeicher analysiert. Das Studienergebnis zeigt, dass sich aus der Datenanalyse 4 Anbietercluster herausbilden. Diese Cluster werden entsprechend deren Eigenschaften als „National Heroes“, „Continental Player“, „Commodity Provider“ und „Mavericks“ beschrieben.

Das insbesondere als Hersteller von Elektrofahrzeugen weltweit bekannte amerikanische Unternehmen Tesla bildet gemeinsam mit dem spezialisierten Speicherhersteller sonnen aus dem bayerischen Wildpoldsried  den Cluster der so genannten „Mavericks“ unter den Top 20 Anbietern für Heimspeicher. Kennzeichen der „Mavericks“ sind deren Alleinstellungsmerkmale, die sich u.a. in der Markenstärke ausdrücken und in innovativen Produkt- und Serviceangeboten sichtbar werden.

Ausgehend von globalen Rahmenbedingungen beschreibt die Studie „Global Analysis of Leading Providers of Residential Energy Storage Systems 2019“ heutige und zukünftige Kernmärkte der Heimspeicherbranche, stellt die Distribution der Speicherlösungen bis hin zum Kaufprozess der Endkunden dar. Auf dieser Basis werden Erfolgsfaktoren der Heimspeicheranbieter entwickelt und für die globalen Top 20 Anbieter untersucht. Im Ergebnis zeigt die Studie eine Top 20 Anbieterclusterung.

Weitere Informationen zur Studie können Sie beim Studienautor Dr. Martin Ammon (m.ammon[at]eupd-research.com) anfragen.