ok

Wenn Sie diese Seite weiterhin verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, wie sie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben ist. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit verwalten, jedoch benötigt unsere Seite Cookies, um sachgemäß funktionieren zu können. Es kann vorkommen, dass Sie ohne Cookies nicht in der Lage sein werden, bestimmte Inhalte aufzurufen oder andere Funktionen zu nutzen.

Datenschutz

Aktuelles

Industrial Energy Efficiency Award 2020 auf der HANNOVER MESSE – Bewerbungsphase für 2020 startet

Nach der erfolgreichen Verleihung des ersten Industrial Energy Efficiency Awards im April 2019 sind wieder Anbieter von Energieeffizienz-Lösungen sowie Projekte in deren Anwendung aus der Industrie und Energiewirtschaft zur Bewerbung aufgefordert sich zu bewerben. Mit einem Sonderpreis richtet sich die diesjährige Preisverleihung zudem an Start-ups.

Bonn/Hannover. Der Industriesektor verursacht einen Treibhausgasausstoß von gut einem Fünftel der gesamten deutschen Emissionen. Im Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung ist als Sektorenziel eine Emissionsminderung von 50% für das Jahr 2030 festgeschrieben. Nach einem Rückgang bis zum Jahr 2014 stiegen die CO2-Emissionen vor dem Hintergrund der positiven Wirtschaftsentwicklung bis 2017 wieder auf 200 Megatonnen an. Die notwendige Reduktion der CO2-Emissionen um mindestens 60 Megatonnen innerhalb der nächsten Dekade steht im Kontext der Herausforderung einer zunehmenden Elektrifizierung des Industriesektors. Der Realisierung von Energieeffizienzpotentialen fällt hierbei eine besondere Rolle zu.

Nach dem großartigen Erfolg zur Verleihung des ersten Industrial Energy Efficiency Awards auf der HANNOVER MESSE im April 2019 startet nun die Bewerbungsphase zur Auszeichnung für das Jahr 2020. Die diesjährige Preisverleihung richtet sich wieder an alle Unternehmen aus dem In- und Ausland, die selbst Hersteller energieeffizienter Produkte sind oder diese Lösungen in Projekten einsetzen. Mit einem Sonderpreis sind für den Award im Jahr 2020 explizit Start-ups, die sich im Bereich Energieeffizienz engagieren, zur Bewerbung aufgefordert.

Auch in der aktuellen Saison werden die eingereichten Bewerbungen durch eine hochkarätig besetzte Expertenjury bewertet. Bewerbungen zur Auszeichnung sind bis zum 31. Januar 2020 möglich. Die feierliche Preisverleihung findet am 21. April 2020 im Rahmen der HANNOVER MESSE statt.

„Die zahlreichen Bewerbungen vom globalen Großkonzern bis zum regionalen Mittelständler zum Industrial Energy Efficiency Award 2019 sind eindrucksvoller Beleg für die branchen- und länderübergreifende Bedeutung dieser Thematik.“, kommentiert Dr. Martin Ammon, Geschäftsführer bei EuPD Research und Projektleiter des Industrial Energy Efficiency Awards.

Ulrike Hammer, Senior Project Director bei der HANNOVER MESSE fügt hinzu: „Der effiziente Einsatz von Energie ist eine globale Herausforderung. Als weltweit führende Industriemesse nimmt die HANNOVER MESSE ihre Verantwortung an, innovativen energieeffizienten Lösungen mit dem Industrial Energy Efficiency Award eine besondere Bühne zu geben.“

Weiterführende Informationen und die Bewerbungsunterlagen können auf der Webseite der HANNOVER MESSE unter folgendem Link abgerufen werden:
https://www.hannovermesse.de/de/rahmenprogramm/awards/industrial-energy-efficiency-award

Bei Fragen zum Award stehen Ihnen gern der Projektleiter bei EuPD Research unter m.ammon[at]eupd-research.com zur Verfügung.

Ihr Kontakt bei der HANNOVER MESSE ist Senior Project Director Ulrike Hammer: ulrike.hammer[at]messe.de